+49 511 / 649 75 20 - Wir freuen uns auf Ihren Anruf! info@effectis.de

Traineeprogramm

Wie führen wir ein Traineeprogramm ein, um junge qualifizierte Bewerber zu gewinnen?

Ein internationales Unternehmen mit 1.500 Mitarbeitern stand vor einer Personallücke. Schon bald würde ein Großteil der Belegschaft in den Ruhestand gehen, und nur wenige junge Bewerber rückten nach. Bei Hochschulabsolventen war das Unternehmen schlicht zu unbekannt. Also galt es, als Arbeitgeber bekannter und attraktiver zu werden! effectis erhielt den Auftrag, zu diesem Zweck ein Traineeprogramm aufzusetzen.

Um dieses Programm auf das Unternehmen zuzuschneiden, war zunächst der Bedarf in den einzelnen Bereichen einzuschätzen. Die Bereichsleiter unterstützten dieses Vorgehen von Anfang an, da sie die Chancen eines Traineeprogramms erkannten. So wurde ein Programm für technische, naturwissenschaftliche und kaufmännische Absolventen entwickelt, in dem die Einsätze individuell geplant und durch überfachliche Angebote und Aktivitäten ergänzt werden.

Wichtig war die Transparenz der Nachwuchsförderung, schließlich gab es auch noch Auszubildende und Direkteinsteiger. Geschäftsführung wie Betriebsrat stimmten den folgenden Schritten zu, da man sich über die Notwendigkeit dieser Maßnahme einig war.

Das neue Traineeprogramm wurde mit dem entsprechenden Personalmarketing an den Hochschulen präsentiert. effectis begleitete die Bewerberauswahl vom ersten Telefonkontakt bis zur Moderation von Auswahlrunden. (Im ersten Jahrgang begannen bereits sechs Trainees.)

Nach der erfolgreichen Einführung des Traineeprogramms beauftragten Geschäftsführer und Personaldirektor effectis mit der konsequenten Ausrichtung der gesamten HR-Arbeit an der Unternehmensstrategie.

< zurück